Arbeitsgemeinschaft der unterfränkischen Wohnungsunternehmen
Arbeitsgemeinschaftder unterfränkischenWohnungsunternehmen

Herbsttagung der AdW Unterfranken 2017 in Würzburg

Am 26. Oktober fand die Herbsttagung der AdW Unterfranken im Best Western Hotel in Würzburg statt. Alexander Förster, der Vorsitzende, begrüßte zunächst die Vertreter der Mitgliedsunternehmen, die Referenten und die Gäste.

Wolfgang Heck von der Heimathilfe Wohnungsbaugenossenschaft eG und der Kronprinz-Rupprecht-von-Bayern-Stiftung berichtete an zwei praktischen Beispielen aus seinem Wohnungsbestand, wie man das Thema Nachverdichtung im Bestand realisieren kann.

Im Anschluss erläuterte Frau Dr. Judith Abdel Massih Thiemann, vom Beruf Ethnologin, in Ihrem Vortrag “Zuwanderung hat viele Gesichter“, welche Feinheiten es bei dem Umgang mit den ausländischen Mitbürgern zu beachten gibt.

Heinrich Rinderle, Mitglied der Geschäftsleitung der BayernLabo, war nicht das erste Mal Referent bei der AdW Unterfranken. In seinem Vortrag „Aktuelle Themen und Entwicklungen aus Sicht der BayernLabo“ erläuterte er, was die Wohnungswirtschaft in finanzieller Hinsicht in den nächsten Jahren zu erwarten hat.

Der Verbandsdirektor Hans Maier erläuterte dann die Ergebnisse der Wahlen im Bund und in Bayern und zog seine Schlussfolgerungen für die Wohnungswirtschaft.

Zum Ende der Veranstaltung wurde Frau Cornelia Breitzke, von der Regierung von Unterfranken, verabschiedet. Der Vorsitzende Alexander Förster sprach Ihr den ausdrücklichen Dank im Namen aller Mitgliedsunternehmen für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren aus. Er wünschte ihr alles Gute und viel Erfolg für ihre neue Tätigkeit in Mittelfranken.

Die Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen Mittagessen.
Druckversion Druckversion | Sitemap
AdW Unterfranken - Arbeitsgemeinschaft der unterfränkischen Wohnnungsunternehmen - Mitglied des VdW Bayern