Arbeitsgemeinschaft der unterfränkischen Wohnungsunternehmen
Arbeitsgemeinschaftder unterfränkischenWohnungsunternehmen

Frühjahrstagung 2016 der AdW Unterfranken in Bad Brückenau

Die diesjährige Frühjahrstagung der Arbeitsgemeinschaft unterfränkischer Wohnungsunternehmen fand am 21. April 2016 in der Jugendbildungsstätte Volkersberg statt. Örtlich begab man sich diesmal ganz nah an die hessische Grenze.
Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Alexander Förster richtete Dieter Seban, Dritter Bürgermeister der Stadt Bad Brückenau ein Grußwort an die Vertreter der Mitgliedsunternehmen.

Im Anschluss stellte Werner Walter, Aufsichtsratsvorsitzender der Baugenossenschaft Bad Brückenau e.G. seine Wohnungsbaugenossenschaft vor. Nach dem Bericht des Vorstands des Kassiers und der Kassenrevisoren erfolgte die einstimmte Entlastung des Vorstands und des Kassiers.

Xaver Kroner berichtete über das Ringen des Verbandes um bezahlbaren Wohnraum. Um die benötigten 350.000 - 430.000 Wohnungen in den Jahren 2016-2020 errichten zu können, müssten erhebliche Anstrengungen im Bereich der Herabsenkung der Energiestandards, aber auch im Bereich der Förderung erfolgen. Beim zweiten Mietrechtspaket habe man in einzelnen Punkten eine Verbesserung des Entwurfs erreicht. Sowohl die Stadtbau Aschaffenburg, die Stadtbau Würzburg, das St. Bruno-Werk e.G. und die Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt berichten, dass die Wohnversorgung von Flüchtlingen unterschiedlich gelöst werde, aber in der Regel bisher unproblematisch verlaufe; meist werde eine Streuung über den Bestand angestrebt.

Heike Krieg erläuterte dann den Mitgliedern die Möglichkeiten, die der Betriebsvergleich der Regionalverbände hinsichtlich der Auswertung von Kennzahlen bietet. Zum Schluss der Veranstaltung stellte der Rektor der Bildungseinrichtung Volkersberg die Historie der Einrichtung der Holzhackschnitzelanlage vor. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Brückenau GmbH, Günter Schneider habe im Rahmen eines Contracting Modells gemeinsam mit der ausführenden Firma Helfrich Ingenieure die Anlage konzipiert und umgesetzt. Die Veranstaltung endete um circa 13.30 Uhr mit einem gemein-samen Mittagessen. Im Anschluss fand eine Führung durch den Schlosspark des Staatsbads Bad Brückenau statt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
AdW Unterfranken - Arbeitsgemeinschaft der unterfränkischen Wohnnungsunternehmen - Mitglied des VdW Bayern